Downloads​

 

Aufnahmeantrag

Schulordnung

Schulkostenbeitragsermäßigung (Derzeit nicht verfügbar !!)

Antragsformular Checkliste Eltern

Häufig gestellte Fragen

Direktion​

 

Dir. MMag. Dr. Gerhard Lipp

Tel.(Fax): 03685 / 22 113

Mobil: 0676 / 848 676 611

E-Mail: ms-groebming@aon.at

Kontakt

 

Musikschule Gröbming

Schulstraße 355

8962 Gröbming

© 2023 by Key Lessons. Proudly created with Wix.com

 Chronik 

Durch die Initiative des damaligen Bezirkshauptmann-Stellvertreters ORR. Dr. Curt Fossel und des Musikerehepaares Schragl aus Schladming werden bereits im Mai 1945 die ersten Grundlagen für ein eigenes Musikschulwerk innerhalb der "Ennstaler Musikvereinigung" geschaffen.

 

1952

Der damalige Gröbminger Bürgermeister Julius Steiner erklärt sich bereit, die Trägerschaft einer Volksmusikschule für das obere Ennstal in Gröbming zu übernehmen.


Leitung: Rudolf Schwarz
5 Lehrkräfte: Prof. Friederike Mezler, Hans Koch, Jürgen Ewers, Elfriede Detzlhofer, Berta Runge
1 Zweigstelle: Irdning mit 56 Schüler

1959

Durch die Initiative des Gröbminger Bürgermeisters Josef Rosian und des Landes Steiermark Landesmusikdirektors Prof. Erich Marckhl können im Dachgeschoss der Hauptschule (heutige Volksschule) Unterrichtsräume für die Musikschule ausgebaut werden.

1962

Jürgen Ewers übernimmt die Leitung der VMS Gröbming (er verunglückte am 19. September 1965 bei der Besteigung des Grimmings tödlich)
11 Lehrkräfte, 17 Zweigstellen, 209 Schüler

1965

Leo Hatzenbichler (hauptberuflich Bankangestellter) aus Haus leitet interimistisch die VMS Gröbming.

1969

Johann Lipp übernimmt als ausgebildeter Posaunist die Leitung der VMS Gröbming und gleichzeitig den katholischen Kirchenchor und die Trachtenkapelle.

1970

Schladming wird Zweigstelle der VMS Gröbming.

1971

Gründung der Jugendkapelle (erfolgreiche Konzerte und Auftritte bei Radiosendungen).

1977

Feierlichkeiten zum Jubiläum "25 Jahre Musikschule Gröbming".
Lehrkörper: Johanna Arnsteiner, Johann Daum, Franz Rudhilde, Bernhard Galler, Herbert Grünwald, Helmut Kiegerl, Urban Mali, Adolf Marold, Johann Plank, Rudolfine Strauß und 400 Schüler.

1978

Schladming wird unter der Leitung von Johann Plank eigene Musikschule.

1983

Generalsanierung des Musikschulgebäudes.

1984

Unterricht in Wörschach, Stein/Enns, St. Martin, Pruggern, St. Nikolai, Donnersbach, Aich-Assach und Kleinsölk.

1990-1995

"Big Band der Musikschule Gröbming" (Lehrer und Schüler der Musikschulen Gröbming, Schladming und Liezen).

1992

Die Musikschule Gröbming bekommt den Titel "Musikschule der Marktgemeinde Gröbming für elementare, mittlere und höhere Musikerziehung und Popularmusik".

1999

Unter Landesmusikdirektor Mag. Josef Rauth wird aufgrund des neuen Organisationsstatuts ein einheitlicher Schulkostenbeitrag für alle Schüler an den steiermärkischen Musikschulen festgelegt.

2000

Übernahme der Schulleitung durch MMag. Dr. Gerhard Lipp, gründete 1996 den Chor "Surprise", ist Leiter des Vokalensembles "Just Friends" und seit Oktober 1999 Kapellmeister der Musikkapelle Gröbming, seit September 2001 Jugendreferent des Musikbezirkes Gröbming.

2002

Festakt "50 Jahre Musikschule Gröbming"
13 Zweigstellen: Aich-Assach, Pruggern, Kleinsölk, St. Nikolai, Stein/Enns, St. Martin, Öblarn, Irdning, Stainach, Pürgg-Trautenfels, Wörschach, Aigen/Ennstal, Donnersbach und 416 Schüler.

 

2009

14 Lehrkräfte unterrichten derzeit in ihren Früherziehungs-, Instrumental- und Gesangsklassen ca. 450 SchülerInnen.

2012

Feier anläßlich "60 Jahre Musikschule Gröbming"